Datum: 23. November 2022 um 7:41
Alarmierungsart: Pager/BlaulichtSMS
Dauer: 1 Stunde 54 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: A5
Einsatzleiter: EBI Christian Hackel
Mannschaftsstärke: 12
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Autobahnpolizei , Bonaventura 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Wolkersdorf wurde am 23. November um 6.41 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Hochleithen von Florian Mistelbach zu einer Fahrzeugbergung mit mehreren Fahrzeugen auf die A5 Richtungsfahrbahn Wien alarmiert.

Kurze Zeit später waren RLF, LAST und TLF am Weg zu der Einsatzstelle – durch eine perfekte Rettungsgasse. Bei unserer Ankunft waren bereits die FF Hochleithen, die Polizei und der Straßenerhalter Bonaventura vor Ort und sicherten die Unfallstelle ab, ein Vorbeifahren war nur am Pannenstreifen möglich. Nach kurzer Lagebesprechung wurde festgestellt, dass insgesamt neun Fahrzeuge auf einer Länge von ca. 500 m in den Unfall verwickelt waren. Nach der Freigabe der Polizei kümmerten wir uns um die drei fahrunfähigen Fahrzeuge, wobei unter anderem der Kran und die Hubbrille zum Einsatz kamen. Die weiteren Fahrzeuge konnten die Unfallstelle selbständig verlassen.

Während der Aufräumarbeiten wurden wir um 8.11 Uhr zu einem TUS-Alarm in einem Betrieb im Ortsgebiet alarmiert. Die noch im Feuerwehrhaus befindliche Mannschaft machte sich umgehend auf den Weg zu diesem Einsatz. Dort wurde festgestellt, dass es sich bei der Auslösung um einen Fehlalarm handelte. Somit konnten wir die Brandmeldeanlage wieder rückstellen und kehrten gleichzeitig mit der Mannschaft der Fahrzeugbergung um 8.35 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus zurück.