Datum: 4. Dezember 2021 um 20:12
Alarmierungsart: Pager/BlaulichtSMS
Dauer: 53 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Am Stiegl, Wolkersdorf
Einsatzleiter: BI Christian Zagler
Mannschaftsstärke: 19
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei , Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Über Anforderung der Rettungsleitstelle alarmierte Florian Mistelbach die Feuerwehr Wolkersdorf am 4. Dezember um 20:12 Uhr zu einer Türöffnung zur Unterstützung des Roten Kreuzes. Mit dem Rüstlöschfahrzeug rückten wir zum Einsatzort aus.

Die anwesende Mannschaft des RK erwartete uns bereits. Wir stellten fest, dass die Wohnungstüre im Erdgeschoss verschlossen war, die Bewohnerin konnte sich durch die Türe bemerkbar machen.

Bei der Wohnungstüre selbst kam unser Türöffnungswerkzeug zum Einsatz. Wir suchen in solchen Fällen immer auch alternative Zugangsmöglichkeiten – unser Ziel ist, einerseits möglichst rasch die Tür zu öffnen, aber auch Schäden gering zu halten.

Mit der „Glocke“ und speziellen Schrauben konnten wir den Zylinderkern aus dem Schloss ziehen und so Zugang zur Wohnung schaffen.

Die RK-Mannschaft versorgte dann die Bewohnerin, die im Bad gestürzt war. Wir unterstützten noch beim Transport aus der Wohnung zum Rettungsfahrzeug.

Das zerstörte Zylinderschloss wurde durch ein funktionierendes ersetzt (wovon wir mehrere im Türöffnungs-Rucksack mitführen). Die dazugehörigen Schlüssel wurden der Polizei übergeben.