109 km für den guten Zweck

<zurück

Weder ein fordernder Einsatz in der Nacht zuvor noch schlechtes Wetter konnten 9 Mitglieder der FF Wolkersdorf davon abhalten, am Wings for Life World Run in Wien teilzunehmen.

Der Wings for Life Run ist ein spezielles Format einer Laufveranstaltung. Gelaufen wird solange, bis das "Catcher Car" - faktische eine mobile Zielline - alle Läufer überholt hat. Das Fahrzeug fährt eine halbe Stunde nach dem eigentlichen Start des Teilnehmerfeldes los und erhöht zu festgelegten Zeitpunkten die Geschwindigkeit.

Die Startgebühren, welche die Teilnehmer aus eigener Tasche bezahlen, gehen zu 100 % in die Rückenmarksforschung.

Leichter Regen und 7 Grad beim Start vor dem Wiener Rathaus erwiesen sich als perfekte Bedingungen. Alle 9 Teilnehmer der FF Wolkersdorf konnten ihre selbst gesteckten Ziele erreichen, die meisten auch deutlich übertrumpfen! Das lag sicherlich auch an den Vorbereitungsarbeiten unter der Leitung von Michael Schwarzinger von Mikes Training. Und wir hatten auch noch jede Menge Spaß dabei!

Das Team der FF Wolkersdorf legte insgesamt 109 Kilometer für den guten Zweck zurück. Besonders hervorzuheben ist die sportliche Leistung von LM Martin Rötzer, der nach einer Laufzeit von mehr als 2 Stunden erst nach 28 Kilometern vom Catcher Car eingeholt wurde.


Obligatorisches "Pre-Run-Selfie"





<zurück

Sponsoren

Allianz Weigl

Einsätze



Einsätze in NÖ