Atemschutz-Leistungstest

<zurück
An Atemschutz-Geräteträger werden hohe Ansprüche gestellt. Die körperliche Fitness ist - neben dem gesamten Wissen um den Umgang mit dem Atemschutzgerät und dem Vorgehen im Innenangriff - von wesentlicher Bedeutung.

Heuer wurde die Dienstanweisung zur Atemschutz-Tauglichkeit komplett überarbeitet. So ist ein jährlicher Leistungstest erforderlich, der auf verschiedene Arten absolviert werden kann. Einige Atemschutzträger stellten sich dem sogenannten Cooper-Leistungstest.

Hierbei muss innerhalb von 12 Minuten eine Mindeststrecke abhängig vom Lebensalter gelaufen werden. In der Badgasse wurde die Strecke abgemessen, nach einem kurzen Aufwärmen ging es dann schon auf die Laufstrecke.

 



Die Teilnehmer konnten ihre Mindest-Distanzen erreichen und so ihre körperliche Fitness unter Beweis stellen. Für die anderen Atemschutz-Träger wird es noch weiter Durchgänge geben.

 





<zurück

Sponsoren

Einsätze



Einsätze in NÖ