Umsiedlung eines Taubennestes

<zurück
Organisiert von Kommandant-Stellvertreter BI Wolfgang Höflinger machten sich am 8. August 6 Feuerwehrmitglieder mit dem RLFA 2000 auf den Weg zur Umsiedlung eines Taubennestes in der Alleegasse. Die Tauben hatten sich als Nistplatz den Abfluss einer Dachrinne im hinteren Bereich eines Gebäudekomplexes ausgesucht - denkbar schlecht für den Abfluss des Wassers, aber noch schlechter für die Tauben.

Genutzt wurde diese Tierrettung gleich zur Beübung der neuen dreiteiligen Schiebleiter, die unter beengten Bedingungen aufgestellt werden musste. Viele Bewohner der Anlage hatten sich eingefunden, um die Umsiedlung der Tauben live mitzuerleben.



Tatsächlich waren in besagtem Nest zwei kleine Küken, die unter größter Bedachtnahme aus ihrem luftigen Domizil geholt wurden. In weiterer Folge setzen wir das Nest in einen benachbarten Baum.


verschreckte Küken - die Frau Mama hatte verständlicherweise die Flucht ergriffen



das umgesiedelte Nest in einer Fichte


Recht herzlich bedanken möchten wir uns bei den Bewohnern der Anlage, die - neben einer Spende für die Feuerwehr - noch für Speis und Trank gesorgt hatten!

Eingesetzte Kräfte
RLFA 2000
6 Mitglieder
1 Reserve



<zurück

Sponsoren

Gerin

Einsätze



Einsätze in NÖ