Schwerer LKW Unfall auf der A5

<zurück
Um 13:53 Uhr wurde die FF Wolkersdorf von Florian Mistelbach zu einem LKW-Unfall auf die A5 / Rampe S1 Richtung Wien alarmiert. Bei der Anfahrt wurden die Einsatzkräfte informiert, dass noch eine Person in dem LKW eingeklemmt wäre.

Bei Ankunft am Einsatzort bot sich ein verheerendes Bild: Vermutlich aufgrund einer Reifenpanne war ein LKW von der Fahrbahn abgekommen, durchbrach die Leitplanke und kam seitlich auf der Beifahrerseite zu liegen. Der verletzte Fahrer konnte bereits von der eingetroffenen Mannschaft des Notarzt-Hubschraubers Christophorus 9 aus dem Fahrzeug gerettet werden und wurde bereits versorgt.



Zur Bergung des LKW musste die Abfahrt zur S1 Richtung Wien gesperrt werden. Die Feuerwehr Mistelbach wurde mit dem Kranfahrzeug angefordert und führte gemeinsam mit dem Rüstlöschfahrzeug Wolkersdorf als Rücksicherung die Bergung durch.



Die verlorene Fracht wurde durch die Bonaventura umgeladen bzw. von der Fahrbahn entfernt.

Dieser Einsatz war ein Härtetest sowohl für Mannschaft als auch für Gerät. Bei 35 Grad im Schatten auf der Autobahn schwitzten sich die Feuerwehrmitglieder die Seele aus dem Leib. Unser neu angeschafftes Rüstlöschfahrzeug wurde auch gefordert; viele Ausrüstungsgegenstände, vom Kombi-Schaumrohr über Umlenkrollen bis zum hydraulischen Spreizer kamen zum Einsatz.



 



Die große Hitze forderte sowohl von Mannschaft als auch Einsatzgerät Höchstleistungen.



Eingesetzte Kräfte:
FF Wolkersdorf
RLF, KDO
8 Mitglieder

FF Mistelbach

Autobahnpolizei
Christophorus 9

Bonaventura




<zurück

Sponsoren

Raiffeisenkasse Wolkersdorf

Einsätze



Einsätze in NÖ