Übergabe des neues Rüstlöschfahrzeugs

<zurück
Am heutigen 8. März wurde das neue Rüstlöschfahrzeug zur Feuerwehr Wolkersdorf geliefert. Am Vormittag erfolgte die Endabnahme des Fahrzeugs durch den RLF-Ausschuss. Einige Ausrüstungsgegenstände müssen noch geliefert werden, kleinere Mängel wurden gleich vor Ort behoben. Am Nachmittag erfolgte dann die Einschulung auf die gesamte Steuerung und Technik des Fahrzeugs. Diese erfolgte getreu dem Motto "es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung" im Schneetreiben.



Neue Technik gibt es im RLF Wolkersdorf genug. Neben einer Löschwasserpumpe mit 3.500 l Fördermenge verfügt das Fahrzeug über eine Seilwinde mit 5 Tonnen Zugkraft und einen vom Fahrzeugmotor angetriebenen Stromerzeuger.

Weiters wurde eine pneumatisch absenkbare und vom Fahrersitz aus kompett steuerbare Straßenwaschanlage eingebaut.

Bei der gesamten Planung des Fahrzeugs und Aufteilung der über 300 Ausrüstungsgegenstände waren uns die Mitarbeiter der Firma Rosenbauer mit ihrem Fachwissen eine sehr große Hilfe. Die Zusammenarbeit klappte reibungslos, soweit es techisch möglich war wurde auf unsere Wünsche eingegangen. Das neue RLF ersetzt zwei alte Fahrzeuge der Feuerwehr Wolkersdorf - das Tanklöschfahrzeug 2000, welches 2008 ausgeschieden wurde, und das Rüstfahrzeug, das uns 28 Jahre lang gute Dienste geleistet hat (und bis zur Indienststellung des RLF noch leisten wird). Der nächste große Punkt ist die Einschulung der Feuerwehrmitglieder auf das neue Fahrzeug - einige neue Geräte müssen beübt werden, und die Maschinisten werden mit dem Fahrzeug den einen oder anderen Kilometer zur Eingewöhnung fahren. Natürlich müssen auch die Bedienung von Pumpe, Einbaugenerator und die Seilwinde geschult und geübt werden - ein volles Programm!


Frontalansicht


Einschulung


Einschulung voll im Gange









<zurück

Sponsoren

Maler und Bodenleger Regber

Einsätze



Einsätze in NÖ