TMB-Einsatz in Obersdorf

<zurück

Am 24.7. wurde gegen 09:30 Uhr von der FF Obersdorf die Teleskopmastbühne zur Beseitigung eine Sturmschadens angefordert. Durch die starken Böen des Unwetters der vergangenen Nacht war ein Gerüst, das um ein zur Hälfte aufgestelltes Fertigteilhaus aufgebaut war, instabil geworden. Es neigte sich bereits gefährlich zur Seite und wurde nur noch an wenigen Stellen zusammengehalten.

Ein Umstürzen war nicht auszuschließen - und damit ein enormer Schaden für das halbfertige Haus.

Von der FF Obersdorf wurde das Gerüst umfassend gesichert: mit der Seilwinde des TLF, mit einem Greifzug und einer Freilandverankerung sowie einem Traktor konnte ein Umstürzen des Gerüsts verhindert und eine halbwegs sichere Arbeitsumgebung geschaffen werden.

Mit Hilfe der Teleskopmastbühne wurde das Gerüst in Kleinarbeit von den Arbeitern der Gerüstbau-Firma und den Kameraden der FF Obersdorf abgebaut.

Die Aufnahme entstand gegen Ende des Einsatzes - zu Beginn war das Gerüst um ca 3 Meter höher und mit Netzen bespannt. 

Unterstützung beim Abbau des Gerüsts


Eingesetzte Kräfte
FF Obersdorf mit TLF
FF Wolkersdorf mit TMB und Last, 4 Mitglieder





<zurück

Sponsoren

Schlosstaverne Wolkersdorf

Einsätze



Einsätze in NÖ