Datum: 26. Februar 2022 um 6:19
Alarmierungsart: Pager/BlaulichtSMS
Dauer: 59 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Wolkersdorf, B7
Einsatzleiter: BI Christian Zagler
Mannschaftsstärke: 13
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Die Mitglieder der Feuerwehr Wolkersdorf wurden um 06:19 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet auf der B7 alarmiert. Bei der ENI-Tankstelle waren auf einer ampelgeregelten Kreuzung zwei Fahrzeuge kollidiert.

Bei unserer Ankunft mit RLF und Last Wolkersdorf war die Polizei bereits vor Ort. Wir sicherten zuerst die Unfallstelle ab und machten uns dann sogleich an die Arbeit.

Ein Fahrzeug war rollfähig, es wurde von uns händisch von der Fahrbahn geschoben, auf einem Parkplatz abgestellt und die Batterie abgeklemmt. Weiters wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Straße von Trümmerteilen gereinigt.

Das zweite Fahrzeug war schwerer beschädigt – ein Vorderrad war ausgerissen. Mit der Hubbrille wurde der PKW von der Unfallstelle verbracht. Da es sich hier um ein Fahrzeug einer ansässigen Firma handelte, stellten wir es in Absprache mit den Mitarbeitern am Parkplatz der Firma im Industriegelände ab. Natürlich wurde hier ebenso die Batterie abgeklemmt.

Um 07:18 Uhr rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein, versorgten die Gerätschaften und meldeten uns wieder einsatzbereit bei Florian Mistelbach zurück.