Datum: 1. Juli 2022 um 19:18
Alarmierungsart: Pager/BlaulichtSMS
Dauer: 2 Stunden 57 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Wolkersdorf, Großebersdorf
Einsatzleiter: LM Erwin Weiss, OBI Johannes Bayer (Großebersdorf)
Mannschaftsstärke: 12
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: FF Großebersdorf 


Einsatzbericht:

Während einer Schulung über Elektrobusse wurde die Feuerwehr Wolkersdorf zu einem Sturmschaden alarmiert. Ein Teil der Mannschaft, die im Feuerwehrhaus anwesend war, rückte kurz nach der Alarmierung aus. In der Kaiser-Josef-Straße war ein Baum umgestürzt, hing teils auf einem Zaun bzw. reichte in die Straße.

Noch während der Arbeiten wurden wir von von einer Privatperson über Telefon über einen zweiten Einsatz informiert. Im Industriegebiet war ebenfalls ein Baum umgestürzt – Rüstlösch Wolkersdorf machte sich sofort nach Beendigung des ersten Einsatzes direkt auf den Weg in die Industriestraße. Mit ruhigen routinierten Handgriffen wurden die Hindernisse beseitigt.

Der dritte Einsatz folgte kurz nach dem Einrücken von Rüstlösch Wolkersdorf: im Großebersdorfer Industriegebiet hatten sich Metall-Werbeplatten von einem hohen Turm in der Julius-Raab-Straße gelöst und drohten abzustürzen. Zwei Feuerwehrmitglieder rückten mit der Teleskopmastbühne aus. Gemeinsam mit der Feuerwehr Großebersdorf wurden die Platten in aufwändiger Arbeit in ca. 25 Meter Höhe vom Turm gelöst und mit Leinen sicher zu Boden gebracht.

Die Feuerwehr Wolkersdorf konnte sich um 22:15 Uhr wieder einsatzbereit bei der Bereichsalarmzentrale zurückmelden.