Datum: 9. Juni 2021 um 13:41
Alarmierungsart: Pager/BlaulichtSMS
Dauer: 36 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Wolkersdorf, Brünnerstraße
Einsatzleiter: BR Christian Weber
Mannschaftsstärke: 14
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Wolkersdorf wurde um 13:41 Uhr von Florian Mistelbach alarmiert – wie gestern lautete das Einsatzstichwort „Flurbrand“. Über der Brünnerstraße in Richtung Industriegebiet zeigte sich eine dicke Rauchschwade.

Rüstlösch und Tank Wolkersdorf sind wenige Minuten später am Weg zu dem nahe gelegenen Einsatzort. Die Straßenböschung, die an dieser Stelle mehrere Meter tief ist, ist in Brand geraten. Bei unserer Ankunft kann man genau beobachten, wie sich das Feuer rasch durch die trockene Graslandschaft frisst.

Von Rüstlösch Wolkersdorf wurden zwei C-Hohlstrahlrohre vorgenommen, um den Böschungsbrand in die Zange zu nehmen und so eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Dann steigen die Feuerwehrmitglieder die Böschung hinunter, um alle Glutnester nochmal abzulöschen. Außerdem wurde die Umgebung mit Wasser benetzt. Nach dem Einsatz von beinahe 2.000 Litern Wasser folgte eine kurze Kontrolle, dann konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Die Brünnerstraße war während des Einsatzes nur einspurig befahrbar, der Verkehr wurde wechselseitig angehalten.