Datum: 1. Februar 2022 um 3:13
Alarmierungsart: Pager/BlaulichtSMS
Dauer: 1 Stunde 7 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: A5 RIFB Wien
Einsatzleiter: HBI Wolfgang Höflinger
Mannschaftsstärke: 8
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Autobahnpolizei , Bonaventura 


Einsatzbericht:

„Technischer Einsatz – LKW steht im Straßenbankett“ – mit diesen Worten wurden die Mitglieder der Feuerwehr Wolkersdorf um 03:13 Uhr von Florian Mistelbach geweckt. Wenige Minuten danach verlassen Rüstlösch und Tank Wolkersdorf das Feuerwehrhaus in Richtung Autobahn.

Auf der A5 war ein Sattelschlepper in Fahrtrichtung Wien nach der Abfahrt Wolkersdorf-Nord in den Straßengraben gefahren. Das Fahrzeug mit Anhänger konnte weder vor noch zurück. Wir sicherten die Unfallstelle ab, während der Einsatzleiter sich ein Bild über die Lage machte und Erkundigungen einholte..

Da das Fahrzeug nicht all zu tief in der Erde stand und nur wenig geladen hatte, entschieden wir uns für die Bergung im direkten Zug. Dazu befestigten wir die Seilwinde mit Kette und Schäkel an einem stabilen Rahmenteil des Sattelaufliegers. Mit unserer 5-Tonnen-Winde konnten wir das leicht beschädigte Fahrzeug aus dem Graben zurück auf die Fahrbahn ziehen.

Im Anschluss unterstützten wir den anwesenden Journaldienst der Autobahnmeisterei noch bei den Reinigungsarbeiten – durch den Unfall waren Pannenstreifen und Teile des ersten Fahrstreifens mit Erde verschmutzt.

Nach einer Stunde rückten wir ins Feuerwehrhaus ein und meldeten uns einsatzbereit bei Florian Mistelbach zurück.