Personenrettung auf der Motocross-Strecke

<zurück
Die Mitglieder der Feuerwehr Wolkersdorf wurden am 10. August um 18:14 Uhr von einer Mannschaft des Roten Kreuzes angefordert. Nach einem Unfall auf der Motocross-Strecke ist eine verletzte Person aus dem Gelände zu retten. Wie üblich rückten wir rasch aus - mit Rüstlöschfahrzeug, Teleskopmastbühne und Tanklöschfahrzeug sind wir keine drei Minuten nach dem Alarm unterwegs.

Die Sanitäter nahmen uns sogleich in Empfang. Das Tor zur Strecke war abgesperrt - für eine schonende Personenrettung war nicht genügend Platz. Daher wurde das Vorhängeschloss mit dem Bolzenschneider abgeschnitten, so konnten wir unser Gerät auf die mittlerweile gesperrte Strecke bringen. Nicht weit von der Stelle war ein junger Mann gestürzt und hatte sich im Schulterbereich verletzt.


Klick auf Bild => Vergrößern

In Absprache mit den Sanitätern, die das Unfallopfer versorgten, unterstützten wir mit der Korbschleiftrage der TMB die möglichst schonende Rettung und brachten den Verletzten von der Strecke zum Krankenwagen.


Klick auf Bild => Vergrößern

Wir wünschen dem jungen Mann Gute Besserung!

Um 19:06 Uhr waren wir wieder einsatzbereit.

Eingesetzte Kräfte
RLF, TLF, TMB
15 Mitglieder
5 Reserve

RK Wolkersdorf
Polizei Wolkersdorf





<zurück

Sponsoren

Raiffeisenkasse Wolkersdorf

Einsätze



Einsätze in NÖ