Action Nachmittag

<zurück

Am heutigen 08.08.2020 fand ab 13 Uhr der Action-Nachmittag mit einigen "Einsätzen" für die Feuerwehrjugend statt.

Es handelt sich natürlich um keine echten Einsätze, sondern um vorbereitete Szenarien, die mit Hilfe einiger aktiver Mitglieder bewältigt werden. Auf diesen Nachmittag freut sich die Jugend immer schon das ganze Jahr, hier können sie ihr gesammeltes Wissen gut anwenden. Und es macht sehr viel Spaß!

Heuer wurde das Ganze durch die hochsommerlichen Temperaturen von über 30°C allerdings ein wenig erschwert. Unsere Feuerwehrjugend ließ sich davon jedoch nicht abhalten und stellte sich allen Herausforderungen ohne Aufhebens.

Die erste Alarmierung lautete "Verkehrsunfall mit Menschenrettung - mehrere eingeklemmte Personen". Sofort "rückten" wir zum angegebenen Einsatzort aus. Wir fanden 3 eingeklemmte Personen in einem verbeulten Fahrzeug vor - 2 Erwachsene und 1 Kind. Da stieg der Puls dann gleich mal in die Höhe - glücklicherweise war es aber nur ein gestellter Einsatz.
Ganz professionell befreiten die Jugendlichen die 3 Personen mit Hilfe des hydraulischen Rettungsgerätes aus ihrer misslichen Lage, ehe diese auf etwaige Verletzungen untersucht und dem virtuellen Rettungsdienst übergeben wurden.



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern

Während der Einsatzpausen gab es eine neue Beschäftigung - Schlag den Aktiven. Die Jugend trat gegen die Aktiven in einigen Spielen an - ein eigener Bericht hierzu folgt.

Der nächste Einsatz führte uns in den Wald. Eine Person wurde nach Waldarbeiten vermisst. Nach kurzer Suche konnte die Person lokalisiert werden - leider unter einem Baum eingeklemmt und nicht ansprechbar. Sofort wurde vom zuständigen Einsatzleiter eine Rettung der Person mit Hilfe der Hebekissen angeordnet. In null komma nix war die Person befreit und der virtuelle Rettungsdienst wurde wieder gerufen.



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern

Auch im dritten Einsatz des Tages gab es eine Person zu retten - sie war in einen Schacht gestürzt. Doch auch dieses Problem konnte schnell und fachmännisch gelöst werden - im Einsatz stand dafür Leiter mit Flaschenzug, mit deren Unterstützung die Person aus ihrer Notlage befreit werden konnte.
Während dieses Einsatzes wurde unsere aktive Mannschaft zu einem echten Einsatz auf die A5 beordert. Doch auch mit eingeschränkten Kräften konnten wir den Einsatz rasch zu Ende bringen.



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern

Nach all den technischen Einsätzen mit Personenrettungen waren wir über die Abwechslung der nächsten Alarmierung dankbar - ein Lagerfeuer geriet, außer Kontrolle zu geraten. Auch hier waren wir binnen weniger Minuten mit Minimalbesetzung an der angegebenen Adresse und konnten dieses Feuer rasch unter Kontrolle bringen.



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern

Eine Tierrettung stand ebenfalls am Programm - ein Rochen hatte sich auf einen Baum verirrt. Wir waren zwar etwas verwirrt, was der da oben zu suchen hatten, retteten ihn aber selbstverständlich trotzdem.



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern

Der aufregende Nachmittag endete mit einer kleinen Grillerei, bei der wir den Tag nochmal Revue passieren liessen. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht! Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!





<zurück

Sponsoren

Schlosstaverne Wolkersdorf

Einsätze



Einsätze in NÖ