Fahrzeugbergung auf der A5

<zurück
Die Mitglieder der FF Wolkersdorf wurden am 27. Juli um 18:42 Uhr von Florian Mistelbach auf die Autobahn A5 beordert. Nach einem Verkehrsunfall steht ein PKW verkehrsbehindernd am Überholstreifen.

Rüstlösch, Last und Tank Wolkersdorf sind wie üblich wenige Minuten später unterwegs zur Unfallstelle. Es hatte sich kein Stau gebildet, zwei Streifen der Autobahnpolizei sind bereits vor Ort, genauso wie zwei Fahrzeuge des Roten Kreuzes. Ein PKW war kurz nach der Grünbrücke vor der Abfahrt Hochleithen links gegen die Betonleitwand geprallt und ca. 100 Meter nach der Unfallstelle mit einem abgerissenen linken Vorderrad und einer zerstörten Front zum Stehen gekommen.

Der verletzte Fahrer wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

In Abstimmung mit der Autobahnpolizei wird die Überholspur gesperrt, um die Bergung durchführen zu können.


Klick auf Bild => Vergrößern
Nachdem wir das Fahrzeug etwas von der Betonleitwand weg bewegt hatten, wurde die Bergung mit der Hubbrille vorgenommen.
&

Klick auf Bild => Vergrößern
Wir hatten nicht weit zu fahren - der Abtransport des PKW wird in weiterer Folge von der nahe gelegenen Raststation organisiert. Natürlich wurde von uns routinemäßig zum Brandschutz die Batterie noch abgeklemmt. Nach nur einer Stunde konnten wir uns einsatzbereit wieder zurückmelden.

Eingesetzte Kräfte:
RLF, TLF, Last
12 Mitglieder
4 Reserve

Rotes Kreuz
Autobahnpolizei




<zurück

Sponsoren

Einsätze



Einsätze in NÖ