Vorbeugender Brandschutz

Neben dem klassischen Feuerwehr- und Einsatzdienst, der richtigerweise als "Abwehrender Brandschutz" bezeichnet wird, ist die Feuerwehr natürlich auch im Vorbeugenden Brandschutz aktiv.

Dabei ist die Zielsetzung der Feuerwehr, bereits in der Planung von Bauwerken mitzuwirken und dabei durch geeignete Maßnahmen das Risiko der Entstehung von Bränden zu minimieren. Im Schadensfall soll das ungehinderte Fortschreiten des Brandes so gut wie möglich unterbunden werden. Basis für diese Forderungen ergeben sich hauptsächlich aus den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Ein gut funktionierender Vorbeugender Brandschutz erleichtert die Tätigkeiten im abwehrenden Brandschutz enorm. Der Sachbearbeiter "Vorbeugender Brandschutz" verfügt über ein dementsprechendes Fachwissen kann seine Argumente sachlich fundiert in die Bauverhandlungen einbringen.
 

So steht die Feuerwehr gemeinsam mit anderen Sachverständigen bereits in der Planung den Projektanten und Bauherrn zur Verfügung, um Lösungen zu finden, die den Ansprüchen der Sicherheit genügen, aber dennoch auch für den Bauherren wirtschaftlich vertretbar sind. Diese Begleitung führt dann weiter über die Bauphase und endet in der Abnahme bei der Baufertigstellung des jeweiligen Objektes. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Gemeindeamt (Bauamt) ist eine gute Voraussetzung für das Zustandekommen eines zweckmäßigen, effektiven Vorbeugenden Brandschutzes.
 
Aber auch im Zuge der „Feuerpolizeilichen Überprüfungen“ wirkt die Freiwillige Feuerwehr Wolkersdorf mit. Dabei werden Objekte in verschiedene Risikoklassen eingeteilt und dann in einem gesetzlich festgelegten Rhythmus einer Überprüfung unterzogen. Ziel dieser Überprüfungen ist es, den Standard von Objekten hinsichtlich ihres Brandschutzes auch über einen längeren Zeitraum auf dem entsprechenden Niveau zu halten. 


 
Abgerundet wird das Angebot durch Schulungen für die Zivilbevölkerung als auch für Betriebsangehörige im Umgang mit dem Handfeuerlöscher oder das Angebot der Feuerlöscherüberprüfung, welche alle zwei Jahre im Feuerwehrhaus Wolkersdorf durchgeführt wird.


 
Die Feuerlöscherüberprüfung (alle geraden Jahre) für alle Haushalte, Betriebe, öffentliche Einrichtungen, usw. wird ebenfalls vom Sachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz organisiert.

Unser Sachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz ist BI Wolfgang Höflinger, er hat diese Funktion seit Juni 2011 inne. Er ist  für Anfragen, die den Vorbeugenden Brandschutz betreffen entweder über das Kontaktformular oder unter der Nummer 0664/1450226 erreichbar.

Sponsoren

Raiffeisenkasse Wolkersdorf

Einsätze



Einsätze in NÖ