Pkw gegen Sattelschlepper

<zurück
Am Dienstag, den 9. Dezember wurden wir kurz nach 21 Uhr zu einer Pkw-Bergung auf der Umfahrung alarmiert. Ein Kleintransporter prallte seitlich frontal gegen einen Sattelschlepper, woraufhin sich der Pkw überschlug und am Dach liegen blieb. Durch den Aufprall wurde das Lenkgetriebe des Sattelzugfahrzeugs zerstört und der Lkw konnte daher nicht mehr weiterfahren.

Kleintransporter am Dach

Das Lenkgetriebe des Sattelzugfahrzeuges wurde zerstört.

Während der Pkw mittels Seilwinde auf die verbliebenen drei Räder gestellt und anschließend sichergestellt wurde, ließ Einsatzleiter BI Wolfgang Höflinger Kran Mistelbach alarmieren. Dieser schleppte den beladenen Sattelschlepper auf die nicht befahrene Nebenfahrbahn.

Der Pkw-Lenker wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht, der Sattelschlepperfahrer blieb unverletzt.

Kran Mistelbach musste den Sattelschlepper abschleppen

Für die Dauer der eineinhalbstündigen Aufräumarbeiten wurde die Umfahrung gesperrt und der Verkehr durch das Stadtgebiet umgeleitet.

Währenddessen ereignete sich wenige hundert Meter weiter ein Unfall mit einem Wildschwein: Der Pkw konnte zwar weiterfahren, die Fahrbahn musste aber gereinigt werden, was umgehend geschah.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wolkersdorf mit Rüst, Tank, Kommando, Last und 21 Mitgliedern

FF Mistelbach mit Kran und Begleitfahrzeug, 7 Mitglieder

Polizei Wolkersdorf
Rotes Kreuz Wolkersdorf




<zurück

Sponsoren

Gerin

Einsätze



Einsätze in NÖ