Übung in Tiefgarage

<zurück

Übungsannahme war der Brand eines PKW in der Tiefgarage Withalmstrasse 10-12 mit 2 vermißten Personen - alarmiert wurde die FF jedoch vorerst nur mit "Brandverdacht". Erst im Laufe des Einsatzes stellte sich heraus, dass Personen vermißt werden.

Gemäß der Ausrückeordnung war Tank 1 Wolkersdorf mit Einsatzleiter, gefolgt von der Teleskopmastbühne, Tank 2 und Kommando, zum Übungsort unterwegs. Der Einsatzleiter stellte fest, dass ein durch Brandschutztore abgeschotteter Teil der Tiefgarage dicht verraucht war. Er veranlaßte sofort den (virtuellen) Alarm weiterer Kräfte. Ein Atemschutztrupp wurde zur Brandbekämpfung mit Wärmebildkamera in den Gefahrenbereich gesandt.

Atemschutztrupp bei der Vorbereitung zum Einsatz

Der erste Atemschutztrupp war wenige Minuten im Einsatz, als Zeugen dem Einsatzleiter eröffneten, dass zwei Personen vermißt werden. Daher wurde sofort der in Bereitschaft zweite stehende Atemschutztrupp zur Personensuche in die Tiefgarage geschickt. Gleichzeitig wurde mit der Druckbelüftung der Garage begonnen. Alle vermißten Personen wurden gefunden (eine Person hatte sich in einem Auto versteckt) und die Brandherde - dargestellt durch Blitzleuchten - "gelöscht".

Einsatzleiter bei der Befehlsausgabe


Die Erkenntnisse aus dieser Übung werden in den Einsatzbetrieb einfließen. Vor allem konnten Erfahrungen mit der Druckbelüftung von großen Räumen gewonnen werden.

Ganz herzlich möchten wir uns bei der Genossenschaft Kamptal und den Bewohnern der Wohnhausanlage Withalmstrasse 10-12 bedanken, die ihre Tiefgarage etwa eineinhalb Stunden nicht benutzen konnten!





<zurück

Sponsoren

Gerin

Einsätze



Einsätze in NÖ