C.S.I. Wolkersdorf

<zurück

5 Minuten nach dem Alarm waren Rüst und Tank Wolkersdorf unterwegs. Ohne Lotsen wäre die Einsatzstelle wohl kaum zu finden gewesen, denn sie lag im Hochleithenwald. Die Polizei war dort einer Bande von Kupferdieben auf die Schliche gekommen, die mitten im Wald gestohlene Kupferkabel in rauhen Mengen lagerten. Ein Mitglied der Bande wurde an Ort und Stelle verhaftet, zwei weitere Verdächtige sind noch flüchtig. Darum erfolgt diese Mitteilung in Absprache mit der Polizei Wolkersdorf erst heute, um die polizeilichen Ermittlungen nicht zu behindern.

Die Mannschaft der FF Wolkersdorf musste ein Fahrzeug der Diebesbande bergen. Dabei wurde mit äußerster Vorsicht vorgegangen, denn das Fahrzeug wurde zur Spurensicherung sichergestellt - und es durften natürlich keine Spuren zerstört oder verfälscht werden.



Die gestohlenen Kupferkabel wurden mit dem LKW der Stadtgemeinde abtransportiert.

Um 17:10 Uhr konnten wir diesen ungewöhnlichen Einsatz beenden.

Eingesetzte Kräfte
Rüst
Tank
10 Mitglieder


Polizei / Kriminalpolizei Wolkersdorf





<zurück

Sponsoren

Maler und Bodenleger Regber

Einsätze



Einsätze in NÖ