Jahreshauptversammlung

<zurück
Traditionellerweise lud unser Kommandant Christian Weber am 6. Jänner zur Jahreshauptversammlung. Der Einladung folgten nicht nur zahlreiche Mitglieder, sondern auch Bürgermeisterin Anni Steindl und Feuerwehrstadtrat Gottfried Hirschbüchler.

Seit mehreren Jahren müssen wir zu gut 100 Einsätzen jährlich ausrücken – so auch 2017, 105 waren es in diesem Jahr. Davon waren 81 technische und 18 Brandeinsätze zu leisten. Bemerkenswert ist der Rückgang der Fehlalarmierungen auf drei und die steigende Anzahl an Einsätzen nach Unwettern, insbesondere nach Stürmen. Insgesamt wurden 1.113 Stunden für die Einsätze aufgewendet.

Im März 2017 begann der große Um- und Zubau, weshalb weniger Übungen durchgeführt wurden. Die Bauarbeiten beschäftigten die Mitglieder das ganze Jahr über, weshalb der Großteil der Arbeiten bereits erledigt wurde.

Das lässt sich auch in Zahlen ausdrücken: 2.161 Stunden wurden seit Beginn der Planungsarbeiten durch uns investiert. Dadurch und durch das große Verhandlungsgeschick unseres Kommandanten sind die Kosten unter den Planungen, was noch Spielraum für die Fertigstellungsarbeiten lässt.

Insgesamt wurden fast 7.500 Stunden für Einsätze, Übungen, Schulungen, Instandhaltungsarbeiten, Umbauarbeiten etc. geleistet, was 17 Arbeitstage pro Mitglied entspricht.




<zurück

Sponsoren

Einsätze



Einsätze in NÖ