Flurbrand entlang der A5

<zurück
Am Freitag, 9. September, wurden die Mitglieder der FF Wolkersdorf um 12:45 Uhr zu einem Flurbrand auf die Autobahn A5 alarmiert. Fünf Minuten nach der Alarmierung ist das Rüstlöschfahrzeug am Weg auf die Autobahn, es folgt das Tanklöschfahrzeug. Durch den Freitagsnachmittags-Verkehr gestaltete sich die Anfahrt durch Wolkersdorf schwierig, unsere Einsatzfahrer sahen sich mit (einigen wenigen) undisziplinierten Fahrzeuglenkern konfrontiert.

An der Einsatzstelle hatten wir es mit zwei ca. 60 Meter auseinanderliegenden Brandstellen mit einem Ausmaß von 10 bis 20 Metern zu tun. Das Rüstlöschfahrzeug bekämpfte den ersten Teil des Flurbrandes - teils unter schwerem Atemschutz - während das Tanklöschfahrzeug den zweiten Flurbrand in Angriff nahm. Die Unfallstelle wurde von der Autobahnpolizei bereits abgesichert.


Klick auf Bild => Vergrößern


Klick auf Bild => Vergrößern


Klick auf Bild => Vergrößern

Durch den Einsatz von zwei Hochdruck-Strahlrohren der Schnellangriffseinrichtungen konnten wir mit relativ wenig Wasser die Brände rasch ablöschen. Nach einer Nachkontrolle meldeten wir uns bereits um 13:20 Uhr wieder einsatzbereit bei der Bereichsalarmzentrale Mistelbach zurück.

Eingesetzte Kräfte:
RLF, TLF
8 Mitglieder
1 Reserve





<zurück

Sponsoren

Maler und Bodenleger Regber

Einsätze



Einsätze in NÖ