Juxbewerb der Feuerwehrjugend

<zurück
In der heutigen, für dieses Halbjahr letzten, Jugendstunde erwartete uns eine Überraschung - keine Ausbildung, kein Jugend im Einsatz - ein Juxbewerb stand an am Programm.

Es galt, 4 Stationen in 3er-Teams so schnell und vorsichtig wie möglich zu bewältigen.

Die erste Station hieß "Kistenwandern". Die Teammitglieder, die übrigens zuvor ausgelost wurden und aus Feuerwehrjugend und Aktiven bestanden, stellten sich auf Kisten. Dann mussten sie sich so rasch wie möglich der Größe nach, dann dem Alter nach und zu guter Letzt dem Geburtstag nach auf den Kisten reihen, ohne den Boden zu berühren.



Beim "Eierspreizer" mussten wir mit dem hydraulischen Spreizer ein rohes Ei von einem Verkehrsleitkegel zum nächsten ohne Bruchstellen transportieren. Diese schwierige Aufgabe stellte uns alle vor eine Herausforderung - von insgesamt 15 Eiern kamen 3 unbeschadet an ihrem Ziel an.




"Schlauchrollen" verhieß nichts Gutes: Die Teammitglieder mussten - mit Feuerwehrgurt und Leine verbunden - 4 C-Schläuche entwirren, die auf einem Haufen zusammengeworfen waren, und diese dann auch noch rollen.




auch die Zuschauer halfen mit ;-)


Bei der Station "Uniform" ging es darum, so schnell wie möglich die komplette Uniform anzuziehen. 



Die abschließende Medaillenverleihung stieß dann auf viel Gejubel. 



Es hat sehr viel Spaß gemacht. Wir sind schon gespannt, was uns nächste Woche am Jugendlager erwartet.



<zurück

Sponsoren

Fertinger - Qualität aus Metall

Einsätze



Einsätze in NÖ