Menschenrettung nahe Ulrichskirchen

<zurück
Kurz nach dem Kreuzberg in Richtung Ulrichskirchen war am 29.9.2007 gegen 06:30 Uhr ein PKW von der Strasse abgekommen und kam auf der Seite zu liegen. Der Fahrer war lag unter dem PKW - glücklicherweise nicht wirklich eingeklemmt, die Beine waren jedoch noch im Fahrzeug.  Er klagte über starke Schmerzen im Brustbereich.

Verunfallter PKW



Die FF Ulrichskirchen und das Rote Kreuz Wolkersdorf waren bereits vor Ort. Die FF Ulrichskirchen hatte bereits Absperrmaßnahmen veranlaßt. Von der FF Wolkersdorf wurde der verunfallte PKW abgesichert - mittels Holzpacken und Arbeitsleinen. So wurde verhindert, dass der PKW auf das Unfallopfer kippte. Außerdem bauten wir einen zweifachen Brandschutz auf, da ein Abklemmen der Batterie nicht unmittelbar möglich war. 

Die Hebekissen, Steckleitern-Teile ( zur weiteren Absicherung) sowie ein hydraulischer Rettungssatz standen in Bereitschaft, wurden jedoch nicht benötigt. 



Gemeinsam mit den eingetroffenen Notarzt-Teams des Christophorus 9 und des NAW Mistelbach wurde die Personenrettung vorgenommen.

Während der Personenrettung



Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber - der übrigens wegen der schlechten Sicht eine sensationelle Landung im Tiefflug hinlegte - ins Krankenhaus geflogen. Die FF Ulrichskirchen nahm die Fahrzeugbergung vor.



Eingesetze Kräfte
FF Wolkersdorf
Rüst, Tank 1, Kommando
18 Mitglieder

FF Ulrichskirchen

Polizei Wolkersdorf

Rotes Kreuz
13/072 - Ortsstelle Wolkersdorf
NAW Mistelbach
Christophorus 9



<zurück

Sponsoren

Maler und Bodenleger Regber

Einsätze



Einsätze in NÖ