Übungen im Übungsdorf Tulln

<zurück

Gleich nach den Vorbereitungen für den Schnitzelfrühschoppen machten sich 11 Mitglieder der FF Wolkersdorf zu einem kleinen Abenteuer auf. Mit TLF und TMB ging es in die Landesfeuerwehrschule nach Tulln, genauer gesagt ins dortige Übungsdorf.

Das Übungsdorf steht für die Feuerwehren - Terminreservierung vorausgesetzt - gratis zur Verfügung und bietet eine Vielzahl von Übungsobjekten, in denen man eine noch größere Anzahl von Übungsszenarien durchspielen kann.

Das erste Übungs-Szenario war ein simulierter Brand in einem Wohnhaus im ersten Stock. Die besondere Herausforderung war hier, dass der Atemschutztrupp sich zuerst bei Nullsicht durch einen verrauchten Bereich durchkämpfen musste, dabei vier Brandherde "ablöschte", bis eine Person aus dem nicht verrauchten Bereich gerettet werden konnte.


Klick auf Bild => Vergrößern
Übungsdarstellung - hier ist noch freie Sicht - danach nicht mehr

Klick auf Bild => Vergrößern


Klick auf Bild => Vergrößern
Die "zu rettende" Person

Danach nutzten wir die Möglichkeit, mittels Druckbelüfter das Wohnhaus zu entrauchen und konnten dabei auch einige wertvolle Erkenntnisse mitnehmen.

Das zweite Szenario war ein Unfall in einem Silo - eine Person war aus unbekannter Ursache abgestürzt. Nachdem eine Messung mittels Gasmeßgerät vorgenommen wurde, wurden sowohl Teleskopmastbühne und auch eine Steckleiter in Stellung gebracht, um die Person aus dem Silo retten zu können. Besondere Herausforderung für die TMB-Mannschaft war hier eine Stromleitung, die in der Nähe des Silos verläuft. Hier war dann auch das Improvisationstalent der Feuerwehrleute gefragt, um die Übung zu einem erfolgreichen Abschluß zu bringen.


Klick auf Bild => Vergrößern


Klick auf Bild => Vergrößern

An dieser Stelle möchten wir der LFS Tulln einen herzlichen Dank aussprechen - es hat von der Organisation her alles perfekt geklappt!





<zurück

Sponsoren

Schlosstaverne Wolkersdorf

Einsätze



Einsätze in NÖ