Landesfeuerwehrleistungsbewerbe in Mank - Bewerbsziel ERREICHT !!

<zurück

Nach monatelangen Vorbereitungen und "Testläufen" beim Abschnittsbewerb in Wolkersdorf und beim Bezirksbewerb in Siebenhirten war es vergangenes Wochenende soweit - die Landesfeuerwehrleistungsbewerbe standen am Programm.

Und gleich vorweg - vielen Dank fürs Daumendrücken! Nach der nicht so gelungenen Generalprobe in Siebenhirten habt ihr offenbar alle an uns gedacht - unsere Ziele wurden erreicht!

Am Samstag ging es bereits um 04:30 Uhr Richtung Mank - wir wollten dem großen Ansturm an Bewerbsgruppen und auch der angesagten Hitze entgehen. 

Die Bewerbe starteten um 6 Uhr morgens. Nach nur ganz kurzer Wartezeit konnten wir bereits in Bronze antreten. Im Löschangriff erreichten wir eine akzeptable Zeit von 71,74 Sekunden mit 0 Fehlerpunkten. Den Staffellauf bewältigten wir in 64,18 Sekunden. Das ergibt eine Punktezahl von 364,08 - ein sehr schönes Ergebnis. Bewerbsziel Bronze war damit erreicht.


Aufstellung im Bronze-Bewerb

Für den Silber-Bewerb mussten wir uns bereits ein kleines bisschen länger anstellen. Aber immer noch bei halbwegs "angenehmen" Temperaturen.

Beim Silber-Bewerb werden die Positionen ja gezogen. Vermutlich hat sich an diesem Tag niemand mehr über sein Los gefreut wie unsere Steffi, die ihre Bronze-Position gezogen hat und vor lauter Freude beinahe dem Bewerter um den Hals fiel :-)

Und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Für den Löschangriff brauchten wir 82,6 Sekunden. Leider hatten sich diesmal 2 kleine Fehler und damit 10 Fehlerpunkte eingeschlichen. Und der Staffellauf war nach 64,1 Sekunden vorüber. Gesamtpunktezahl: 343,30


Die Bewerbsgruppe nach dem erfolgreichen Silber-Bewerb - einfach nur happy

Damit waren beide Ziele erreicht und folgende Abzeichen konnten errungen werden:

Bronze:
Stefanie Unterleuthner

Silber:
Stefanie Unterleuthner
Walter Schachinger
Robert Zand


Siegerehrung in Mank

Das freute auch unseren Fanclub und die Kommandanten, die am Sonntag nach der Siegerehrung zurück im Feuerwehrhaus die Abzeichen übergeben durften (ehe es dann zum Schadstoffeinsatz nach Obersdorf ging).


Abzeichenübergabe: Steffi, Robert und Walter haben sich das Silberne redlich verdient

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH allen neuen Abzeichen-Besitzern, die sich an dieser Stelle auch bei allen bedanken möchten, die ihre Zeit investiert und mitgeübt haben sowie beim Bewerb angetreten sind.


Der Großteil der Bewerbsgruppe mit den Chefs





<zurück

Sponsoren

Gerin

Einsätze



Einsätze in NÖ