Ammoniakaustritt am Eislaufplatz

<zurück

Bei sengender Hitze wurden wir am Sonntag, 05.07.2015, kurz nach 16.00 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz alarmiert – beim Eislaufplatz nahmen Anrainer einen stechenden Geruch wahr. Der befürchtete Ammoniakaustritt in der Kühlanlage war dann auch der Grund für den Einsatz.

Die FF Obersdorf war schon am Einsatzort tätig und versuchte, die Ammoniakdämpfe mittels Wasser zu binden. Wir unterstützen unsere Kameraden dabei und bauten ein Hydroschild hinter der Sporthalle auf, um die Ausbreitung der Dämpfe in Richtung einer Siedlung zu verhindern. Gleichzeitig informierten wir die betroffenen Anwohner über den Einsatz und wiesen sie darauf hin, im Haus zu bleiben und Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Der zwischenzeitlich eingetroffene Schadstoffzug half bei den Sicherungsarbeiten und nahm Messungen der Schadstoffkonzentration in der Umgebung vor.

Die große Hitze war auch die Ursache des Gebrechens: Es kam zu einem Überdruck in der Anlage, weshalb das Sicherungsventil die Dämpfe abließ. Diese traten dann ins Freie aus. Da der Druck in der Anlage weiter sinken musste, kühlten wir die Fläche des Eislaufplatzes mit Wasser. Anschließend pumpten wir das Wasser-Ammoniak-Gemisch ab.

Information für die Bevölkerung

Die bei diesem Einsatz aufgetretene Geruchsbelästigung durch Ablassen des Drucks der Ammoniak-Anlage war deutlich unter den Grenzwerten und dadurch als ungefährlich einzustufen. Die Werte wurden laufend vom eingesetzten Schadstoffzug Mistelbach überwacht. Da es sich um eine erhebliche Geruchsbelästigung im unmittelbaren Umkreis um den Eislaufplatz handelte, wurden die Anrainer informiert, die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Dies ist als eine reine Vorsichtsmaßnahme zu sehen.

 

 

Eingesetzte Kräfte:
FF Wolkersdorf: RLF, TLF, Kommando, Last
FF Obersdorf, Schadstoffzug Mistelbach
insgesamt 51 Mitglieder, davon 24 von der FF Wolkersdorf
Rotes Kreuz, Polizei, Mitarbeiter und die Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Wolkersdorf

















<zurück

Sponsoren

Gerin

Einsätze



Einsätze in NÖ