24-Stunden-Tag der Feuerwehrjugend

<zurück

Begonnen hat der 24-Stunden-Tag der Feuerwehrjugend mit einem echten Einsatz - natürlich für die Aktiven, nicht für die Jugend - denn 3 Minuten vor Beginn wurden wir zu einer PKW-Bergung alarmiert.

Nach dem Einrücken konnte der Tag für die Jugend beginnen (die sich in der Zwischenzeit schon über das Frühstück gestürzt hatte). Nach einem kurzen Briefing wurde auch schon zum ersten Einsatz alarmiert - ein Holzstapel am Wirtschaftshof geriet in Brand. Unter Anleitung der Aktiven und mit reger Teilnahme der Jugendlichen konnte dieser rasch gelöscht werden.


Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern



"Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen" lautete der Alarmtext des folgenden Einsatzes nach kurzer Verschnaufpause. 2 Personen waren noch in ihren Fahrzeugen - eine eingeklemmt, eine zu Beginn bewußtlos - und eine beteiligte Person, die unter Schock Panik verbreiten sollte :-) Wie die "Profis" gingen die Jugendlichen an diese Herausforderungen heran und konnte alle Personen befreien, retten und dem Notarzt übergeben.



Klick auf Bild => Vergrößern

Klick auf Bild => Vergrößern

Nach der Mittagspause, in der uns auch unsere Frau Bürgermeister, Dipl.-Ing. Anni Steindl, einen Besuch abgestattet hat, wurde die Freizeit mit Fußballspielen und dem Aufbau eines provisorischen Pools verbracht - bei einer Temperatur von über 30°C eine willkommene Abkühlung.


Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern

Anschließend wurde zum nächsten Einsatz gerufen - auf einem Privatgrundstück wurden 2 Personen vermisst. Nach kurzer Suche wurde eine Person am Dachboden eines Heustadls, die andere eingeklemmt unter einem mit Wasser gefüllten Bottich gefunden. Die Personenrettung vom Dachboden fand mittels Rettungsplattform und Korbschleiftrage, die Rettung der eingeklemmten Person mit Hilfe der Hebekissen statt.


Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern

Die Abkühlung danach in Form des Pool-Besuchs und Eisverzehrs war sehr willkommen - und bei der Hitze auch wirklich notwendig.

Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern

Nach einer Runde Feuerwehr-Activity (=Activity, nur mit Feuerwehrbegriffen) konnte endlich gegrillt werden.

Noch während dem Aussuchen des Abendfilms geriet eine Mülltonne in Brand. Die Feuerwehrjugend hat das Problem selbst entdeckt und relativ rasch darauf reagiert. Mittels Gartenschlauch und Kübelspritze konnte der Brand schnell gelöscht werden.


Klick auf Bild => Vergrößern

Nach dieser kurzen Aufregung konnten die Kids und auch die Aktiven ihr Glück beim Kistenklettern versuchen - mit respektablem Erfolg!


Klick auf Bild => Vergrößern



Klick auf Bild => Vergrößern

Nach dem Film wurde die - vermeintliche - Nachtruhe angetreten. Bis 00:30 blieb es ruhig - dann ging ein Alarm für eine Tierrettung ein. Eine "Flugmaus" hatte sich auf ein Dach verirrt, die verstörte Besitzerin wollte ihr Haus(stoff)tier rasch und wohlbehalten wieder in die Hände bekommen. Die 3teilige Schiebleiter war rasch aufgebaut, ein mutiger Jugendlicher gefunden und die Flugmaus aus ihrer misslichen Lage befreit. 
 

Klick auf Bild => Vergrößern

Danach konnten wirklich alle für einige Stunden schlafen - bis um 05:20 der nächste - und letzte Einsatz - gemeldet wurde - Menschenrettung aus Schacht lautete die Anforderung. Mittels Teleskopmastbühne, Abseilgerät und Korbschleiftrage konnte auch dieser Einsatz rasch (wenn auch sehr müde) beendet werden.


Klick auf Bild => Vergrößern

Beim letzten gemeinsamen Frühstück wurde unserem aktiven Mitglied Michael Hasl die Geburtstagstorte zum heutigen Geburtstag überreicht (damit hatten wir gleich ein leckeres Frühstück). Mit dem Wegräumen, sauber machen und dem Überreichen der Erinnerungsurkunden an die jugendlichen Teilnehmer des 24-Stunden-Tages wurde selbiger dann pünktlich beendet.

Es hat allen viel Spaß gemacht - an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an alle Helfer, Jugendlichen und Besucher, die diese 24-Stunden mit uns verbracht haben!!





<zurück

Sponsoren

Fertinger - Qualität aus Metall

Einsätze



Einsätze in NÖ