Aus Türöffnung wurde Brandeinsatz

<zurück
Die Feuerwehr Wolkersdorf wurde am 24.01. um 23:30 Uhr zu einer Türöffnung alarmiert - dieser "Standard-Einsatz" sollte jedoch noch eine tragische Wendung nehmen. Gemäß der Alarmstufe rückte Rüstlösch Wolkersdorf mit 9 Mitgliedern besetzt aus.

Vor Ort erwartete uns bereits die Polizei. Die Situation war unklar: Die Wohnung war versperrt, eine Person wurde in der Wohnung vermutet. Die Bewohner unterhalb der betroffenen Wohnung berichteten über einen Wasseraustritt durch die Decke. Nachdem über die Wohnungstür kein einfacher Zugang möglich war, wurde die Teleskopmastbühne nachalarmiert und in Stellung gebracht.

Währenddessen wurde Brandrauch hinter der Fensterscheibe festgestellt. So wurde aus einer Türöffnung ein Brandeinsatz. Die Alarmstufe wurde vom Einsatzleiter erhöht und Tank Wolkersdorf, Kommando Wolkersdorf und die FF Obersdorf nachalarmiert. Über die Teleskopmastbühne wurde ein Zugang zur Wohnung geschaffen und mit der Brandbekämpfung begonnen.


Klick auf Bild => Vergrößern

Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Der erste Atemschutztrupp fand in der verrauchten Wohnung die Bewohnerin auf und brachte sie sofort in das nicht verrauchte Stiegenhaus. Vom ebenfalls nachalarmierten Notarzt konnte leider nur mehr der Tod festgestellt werden.



Nach Freigabe der Wohnung durch die Polizei wurde der Brandbereich freigeräumt und der Brandschutt in weiterer Folge abgelöscht. Um 02:30 Uhr konnten wir uns wieder einsatzbereit zurückmelden.

Wir möchten auf diesem Weg den Angehörigen unser tief empfundenes Mitgefühl aussprechen.

Eingesetzte Kräfte
RLF, TLF, TMB, Kommando Wolkersdorf
FF Obersdorf
Notarzt & Rotes Kreuz
Polizei
Bestattung



<zurück

Sponsoren

Schlosstaverne Wolkersdorf

Einsätze



Einsätze in NÖ