Kleinkind in PKW eingeschlossen

<zurück
Florian Mistelbach alarmierte die Feuerwehr Wolkersdorf um 15 Uhr zu einem Technischen Einsatz der Alarmstufe 2 - Person in Notlage. Am Notruf hatte eine Mutter gemeldet, dass ihr kleines Kind im Fahrzeug eingeschlossen ist - der Schlüssel befindet sich allerdings im Fahrzeug.

Rüstlösch Wolkersdorf machte sich voll besetzt auf den Weg. Am Einsatzort angekommen fanden wir eine - klarerweise - sehr nervöse Mutter und ein friedlich im Kindersitz schlummerndes Baby vor.

Ein Öffnen des Fahrzeugs durch die Feuerwehr wäre mit Sachschaden verbunden gewesen. Nachdem keine Gefahr für das Kind bestand (die Temperaturen waren im Normalbereich, der Kleine hatte von dem ganzen Aufruhr um sich nichts mitbekommen), entschied sich der Einsatzleiter, einen ÖAMTC-Pannenfahrer um Hilfe zu ersuchen. Jan-Marc Buchinger, bei der Feuerwehr Wolkersdorf als Fahrmeister-Gehilfe tätig, konnte innerhalb von 25 Minuten vor Ort sein. Dank seiner großen Erfahrung und Geschicks öffnete er das versperrte Fahrzeug innerhalb kürzester Zeit - Mutter und Kind waren wieder vereint. 


Klick auf Bild => Vergrößern

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich beim ÖAMTC bedanken!


Jan-Marc Buchinger vor dem geöffneten Fahrzeug
Klick auf Bild => Vergrößern


Nach einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte
Rüstlösch Wolkersdorf
9 Mitglieder
2 Reserve



<zurück

Sponsoren

Gerin

Einsätze



Einsätze in NÖ