Kleinbrand bei der Hubertuskapelle

<zurück
Am 13. Jänner wurden wir um 20.46 Uhr zu einem Kleinbrand bei der Hubertuskapelle alarmiert. Wir rückten wenige Minuten später mit dem Rüstlöschfahrzeug aus.

Beim Einsatzort erwarteten uns schon die Anwohner aus dem Schlosspark, die uns alarmierten. Aus unbekannter Ursache begann ein Biomistkübel mitten auf dem Weg einige Meter hinter der Hubertuskapelle zu brennen, wir löschten den Kleinbrand mittels Kübelspritze binnen Sekunden. Kurz darauf rückten wir wieder ein.




Eingesetzte Kräfte:
Rüstlöschfahrzeug mit 9 Mitgliedern, 15 Reserve



<zurück

Sponsoren

Einsätze



Einsätze in NÖ