Fassadenbrand

<zurück
Zu einem Brandverdacht wurden wir am 3. November kurz nach 6 Uhr morgens alarmiert - der Besitzer des Einfamilienhauses konnte den Brand zwar teilweise löschen, aber das Styropor gloste unter dem Verputz weiter.

Im ganzen Haus konnte man den Rauch riechen, teilweise sah man auch schwarze Stellen an der betroffenen Wand. Wir öffneten die Fassade auf einer Fläche von mehreren Quadratmetern und kontrollierten mittels Wärmebildkamera die ganze Wand.









Nachdem wir keine weiteren Glutnester feststellen konnten, rückten wir um 7.20 Uhr wieder ein.

Eingesetzte Kräfte:
RLF und TLF mit 13 Mitgliedern und 2 Reserve
Rotes Kreuz Wolkersdorf
Polizei Wolkersdorf



<zurück

Sponsoren

Gerin

Einsätze



Einsätze in NÖ