Demontage der Kirchturmuhrzeiger

<zurück
Einen besonderen Einsatz hatten wir am Mittwoch, den 21. Oktober zu leisten: Während des starken Sturm vor einigen Tagen stürzte ein Zeiger der Kirchturmuhr herunter, glücklicherweise wurde niemand verletzt. Ein angeforderter Techniker stellte fest, dass so bald wie möglich alle Zeiger genauer untersucht werden sollten.

Deshalb rückten wir mit unserer Teleskopmastbühne aus und brachten den Techniker in 23 m Höhe, wo er die Uhr überprüfte und anschließend sicherheitshalber die Zeiger auf allen vier Seiten demontierte. Nach Restaurations- und Reparaturarbeiten an Uhrwerk und Zeiger werden vermutlich in wenigen Wochen die Zeiger wieder in luftigen Höhen montiert.

Nachfolgend einige Eindrücke dieses Spezialeinsatzes:








Endergebnis der Demontage: bis zu 1 m lang und mehrere Kilogramm schwer sind diese Zeiger





<zurück

Sponsoren

Gerin

Einsätze



Einsätze in NÖ