Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

<zurück

Am 31.07. wurden die Mitglieder der FF Wolkersdorf kurz nach 2 Uhr aus den Betten geholt: Auf der B7 war ein mit vier Personen besetzter PKW gegen einen Betonpfeiler gefahren. Eine Insassin wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Rüst Wolkersdorf rückte um 02:03 Uhr zur Unfallstelle aus, dicht gefolgt von Tank und Kommando.

Der verunfallte PKW wurde abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Zur Menschenrettung musste mit äußerster Vorsicht vorgegangen werden. Ein Unfallopfer war durch ein auf der Beifahrerseite in den Fußteil des Fahrgastraumes eingedrungenes Karosserieteil eingeklemmt. Der Fuß selbst wurde wie von einem Schraubstock festgehalten. Durch Einsatz des hydraulischen Spreizers über die Fahrerseite wurde das Karosserieteil in Kleinarbeit auseinandergedrückt.

Menschenrettung

 



Der demolierte PKW wurde dann mit der Abschleppachse gesichert abgestellt. Für den Zeitraum der Menschenrettung und PKW-Bergung musste die B7 komplett gesperrt werden. Die FF Wolkersdorf beendete den Einsatz um 03:45 Uhr.

Eingesetzte Kräfte:
Rüst, Tank, Kommando, Last
15 Mitglieder

Rotes Kreuz Wolkersdorf
Rotes Kreuz Kreuzstetten
NAW
Polizei Wolkersdorf

 





<zurück

Sponsoren

Maler und Bodenleger Regber

Einsätze



Einsätze in NÖ