Brand im Fernheizwerk Bockfließ

<zurück

Großbrand in Bockfließ: Am Dienstag, den 24. März brach um 10 Uhr ein Brand im Hackschnitzellager des Fernheizwerks aus. Binnen Minuten wurden sämtliche Feuerwehren der Umgebung alarmiert. Brandursache dürfte laut Polizei nachglühende Asche sein, die von einem am Betriebsgelände abgestellten Anhänger in die Lagerhalle geweht wurde und das Stroh entzündete.

Um 10.40 Uhr wurden auch wir zum Brandeinsatz (höchste Alarmstufe B4) gerufen, Tank und Kommando rückten unmittelbar darauf aus. Die Teleskopmastbühne beendete gerade einen Einsatz in Hochleithen und fuhr direkt nach Bockfließ. Bei unserem Eintreffen zeigte sich folgende Situation:

Situation bei unserem Eintreffen

Das Dach war bereits eingestürzt, die Hackschnitzel und das gelagerte Stroh standen in Vollbrand. Kurz darauf stürzte auch eine Seitenwand ein und der massiv austretende Rauch sorgte in Verbindung mit dem starken Wind für schwierige Einsatzbedingungen.

eingestürzte Seitenwand

Mittels mehrere C- und B-Rohre wurde vom Boden aus ein umfassender Löschangriff durchgeführt, die Drehleiter der FF Gänserndorf und unsere Teleskopmastbühne bekämpften den Brand mittels Wasserwerfer von oben. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden mehrere Atemschutztrupps eingesetzt.






Die Löschwasserversorgung gestaltete sich als schwierig, weshalb mehrere Tanklöschfahrzeuge im Pendelverkehr Wasser aus Bockfließ zur Brandstelle bringen mussten.  Der Brand war bald unter Kontrolle, das Stroh musste allerdings zur effizienten Brandbekämpfung aus der Halle herausgebracht werden.



Dazu wurden insgesamt vier Bagger eingesetzt, das herausgebrachte Brandgut wurde im Freien abgelöscht- Kurz vor 17 Uhr konnten wir wieder einrücken, die Nachlöscharbeiten blieben der FF Bockfließ, die noch bis in die Abendstunden damit beschäftigt war.




Eingesetzte Kräfte:

FF Wolkersdorf mit Tank, Kommando, Teleskopmastbühne, Last und 12 Mitgliedern
FF Bockfließ
FF Groß Engersdorf
FF Obersdorf
FF Deutsch Wagram
FF Strasshof
FF Gänserndorf
FF Auersthal
FF Prottes
FF Groß Schweinbarth
FF Gaweinstal (Atemluftfahrzeug)
FF Raggendorf
FF Schönkirchen-Reyersdorf
Betriebsfeuerwehr OMV

Insgesamt 13 Feuerwehren mit 161 Mitgliedern.





<zurück

Sponsoren

Einsätze



Einsätze in NÖ