Wintereinbruch - Schneechaos

<zurück

Der Wintereinbruch am 10. Februar verschaffte auch uns mehrere Einsätze, insbesondere am Gerichtsberg hatten die Fahrzeuge Probleme.

Kurz nach 16 Uhr rückten Rüst, Tank und Kommando Richtung Riedenthal aus, doch schon im Ortsgebiet stand der Verkehr still. Am Gerichtsberg schoben wir mehrere Pkw händisch an, um selbst weiterfahren zu können. Ein 30-Tonnen-Sattelschlepper wurde von Rüst Wolkersdorf mittels Abschleppstange über den Berg gezogen.

Gleichzeitig fuhr Tank Wolkersdorf die Umfahrung ab und schleppte dort einen weiteren Lkw den Gerichtsberg hinauf. Anschließend fuhr Rüst noch zur Kontrolle die Umfahrung ab, jedoch benötigte kein weiteres Fahrzeug Hilfe. Allerdings verwandelten knapp 100 Fahrzeuge die Umfahrung in einen großen Parkplatz. Um 18 Uhr rückten wir schließlich wieder ein, glücklicherweise wurde niemand verletzt, es gab nicht einmal einen Blechschaden.

Eingesetzte Kräfte:
Rüst, Tank, Kommando, Last und 21 Mitglieder


Nachfolgend einige Eindrücke:

30 Tonnen im Schlepptau
Winterlandschaft bei Wolkersdorf
Umfahrung Wolkersdorf
Der zweite Sattelschlepper
Parkplatz Umfahrung
auf Sonnenschein folgte Nebel





<zurück

Sponsoren

Fertinger - Qualität aus Metall

Einsätze



Einsätze in NÖ